PRO 21 und Acta non verba / 2 Veranstaltungen

Liebe Leser_Innen …

ich möchte euch 2 Veranstaltungen empfehlen, wovon eine schon diese Woche steigt, am Samstag im AU wird die Zusammenarbeit vom BOEM und Josefine Thom vorgestellt, konzipiert und als Netzwerktreffen in die informierte Öffentlichkeit getragen. Die Pro21 Down Syndrom All Star Party lädt ein alle

Interessierten, Betroffenen ein aktivistische Arbeit mit künstlerischer Arbeit zu konzipieren, die vor allem in Herausforderung mit auch entmündigten Personen doch auch einen partizipativen Charakter zu generieren. Es soll vor allem auch eine interdisziplinäre Arbeit werden. Mehr dazu am Samstag dem 28. November 2015 ab 18:00 Uhr im AU. Musikprogramm wird es auch geben, mehr aber über

den Link am Anfang des Blogeintrages.

 


ACTA NON VERBA / TATEN NICHT WORTE/

ACTIONS NOT WORDS (2014)

actanonverb

Seit März 2015 zirkuliert im Netz die aktivistische Doku ‘Acta non verba’
(‘Taten nicht Worte’). Realisiert wurde die Doku vom Antifa-Aktivisten Hazem, zusammen mit dem Kollektiv Nosotros, einer antifaschistischen Gruppe in Marseille. Die Doku ist ein Besuch bei verschiedenen antifaschistischen Projekten, Gruppen und Einzelperso- nen in Frankreich, Deutschland, Russland und Italien.

Der Film zeigt antifaschistische Bewegungen, die unter Anderem in Sozial-, Kultur- und Stadtteilzentren aktiv sind. Dabei zeigt sich das Anliegen des Films, Antifa-Arbeit in so- ziale Fragen und antirassistische Arbeit einzubetten. Ausgehend vom Film möchten wir mit Hazem über antifaschistische Strategien und ak- tuelle antifaschistische Kämpfe diskutieren.

DETAILS ÜBER BOEM*

 

 

 

PUTINRIOT & THE ASSES OF EVIL

4 YEARS of BOEM* = 10 days of Festival!

+++ THE ZOKI HORROR PICTURE SHOW @ BOEM*

 

PARTY – WORKSHOP – PERFORMANCE – SCULPTURE 

 

01. May – 09. Mai everyday at 19:00  Entry free +++

putinriot

One mayor conflict in our first for years – was a non public event, the famous first serbian “gay-wedding” at our Gallery. That evening many of our frequent costumers outed themselves as homophob war Veterans. Luckily the wedding party was so good – that their mind was blown – and everything went pretty fine. Just threats in the beginning, later just party. I spare you the juicy details for now! But that conflict, among others has been one of our main focus point analysing and locating our practice alongside discourses like empowerment, art practice, interventions, working with all the contradictions our class based society does provide us —- AND Fucking YES relocates us again right back to our starting point. But sorry, won’t be point Zero;


and yes, you probably now it – first time it comes as a farce: NBGO* – SECOND TIME as a tradegy ::: Austrocalypse NOW! and third???
well. POLIT-BURLESQUE ::: ARTIONIST – opera – the great ::: “The ZOKI HORROR PICTURE SHOW”

The Zoki Horror PICTURE SHOW is slightly inspired by the work of Klaus Theweleit, such as Pocahontas, Männerphantasien, Logical, Radical, Criminal,
furthermore our own writings, readings, encounters …

 

TIMETABLE ::: Schedule ::: Opening Hours ::: 

01.05. 19:00 “The Zoki Horror Picture Show”
02.05. 19:00 “The Zoki Horror Picture Show”
03.05. 19:00 “The Special Zoki Horror Picture Show” with:::

04.05. 19:00 “The Zoki Horror Picture Show”
05.05. 19:00 “The Zoki Horror Picture Show”
06.06. 19:00 “The Zoki Horror Picture Show”
07.05. 19:00 “The Zoki Horror Picture Show”
08.05. 19:00 “The Zoki Horror Picture Show”
09.05. 19:00 “The Special Zoki Horror Picture Show” with::: 

 

FREE ENTRY!!! 

contact us at: +436802306567

or drop a mail:::boem(at)postism(dot)org