Mein widerspenstiger Körper!

Wenn ich nur überall sein könnte, was leider nicht geht. Aus politischen Gründen, aus sozialen, wie auch immer. Für diese Woche gibt es einige Gelegenheiten, wo wir uns treffen können. Ruhig auch nebeneinander, also ich erlaube mir hier wieder einige Tipps zu posten, und gewissermassen Orte und Termine zu empfehlen.

amarodrom

Am Freitag um 20:30  gibt es im BOEM* die Veranstaltung von Sasa Barbul – Amaro Drom unser Weg. Zwei kurze Filme über das Schicksal von Roma in Europa – gewissermassen über eine Periode von 1938 und auch bis jetzt. Der Künstler wird anwesend sein, und bittet auch um Spenden um einige Roma Familien in Serbien in diesem Winter zu unterstützen. Diese Unterstützungsfahrt darf ich begleiten und werde sicher auch davon hier einmal berichten. Hoffentlich haben wir einiges mitzunehmen. Die Aktion ist auch im Depot am Donnerstag zu gast, und hier dazu der link.

 

Des weiteren bin ich auch selbst im Depot zu Gast, bei einer Diskussion zu “2 Jahre Rot-Grün in Wien

Zwei Jahre Rot-Grün

 

KulturarbeiterInnen ziehen Bilanz

 

Zwei Jahre rot-grüne Kulturpolitik in Wien geben Anlass für eine Bestandsaufnahme. Welches Resümee ziehen Kunst- und Kulturschaffende, welche Einschätzung treffen Wissenschafter_innen und wie werden zukünftige kulturpolitische Vorhaben diskutiert? Was hat sich verbessert, verändert, hat sich was verschlechtert? …

 

Die wichtigsten und relevantesten Events dieser Woche finden aber wo anders statt, und großartigerweise gibt es viele mögliche Termine um an den wichtigsten politischen Geschehnissen unserer Zeit teilzuhaben, aber seht selbst: 

 

 

Leave a Reply